Zuschüsse

Der Kreisjugendring vergibt Zuschüsse aus Mitteln des Landkreises Garmisch-Partenkirchen an Jugendorganisationen, die Mitglied beim KJR-Garmisch-Partenkirchen sind.

Die Vollversammlung des KJR hat am 20.November 2008 die die derzeit gültigen Zuschussrichtlinien beschlossen.

Für Fragen und eine Beratung zu den Zuschussrichtlinien steht die Geschäftsstelle des KJR gerne zur Verfügung.


Wichtiger Hinweis:

Um allen Jugendgruppen einen Zuschuss für ihre Maßnahmen gewähren zu können, hat der Vorstand im Jahr 2010 beschlossen, bis auf Weiteres nur zwei Drittel der nach den Zuschussrichtlinien möglichen Zuschusshöhe auszubezahlen. Im Zuge des Haushaltsabschlusses wird jedes Jahr geprüft, ob noch Mittel für Zuschüsse zur Verfügung stehen. Sollten ausreichend Haushaltsmittel zur Verfügung stehen, ist im Frühjahr des Folgejahres eine Nachzahlung denkbar.

Für Fragen dazu stehen wir gerne zur Verfügung.


Zuschuss für Freizeit

Maßnahmen der außerschulischen Bildung und Begegnung (Freizeiten)

  • Antragsfrist: 8 Wochen nach der Maßnahme
  • Mindestdauer: 6 Stunden
  • Fördersätze
    Tagesveranstaltungen: 2 € pro TN und Betreuer
    Maßnahmen mit mindestens einer Übernachtung:
    BetreuerInnen 7,00 €
    TeilnehmerInnen 4,00 €

  • Für die Bezuschussung gelten folgende Höchstsätze:
    pro Tag 150,00 €, maximal 10 Tage bezuschussbar

Download Richtlinien und Formulare

Sonderförderung Internationale Begegnung

Sie kann zusätzlich zu Maßnahmen der außerschulischen Bildung und Begegnung (Freizeiten) beantragt werden bei

  • Teilnehmern ab 12 Jahren
  • Begegnungscharakter/Begegnungsprogramm mit einer ausländischen Gruppe
  • ausgewogenes Verhältnis von Teilnehmern
  • für folgende Länder: Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Tschechische Republik, Ungarn und Beitrittskandidaten zur EU: Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien, Kroatien, Türkei
  • Vorantrag spätestens 8 Wochen vorher
  • Antrag spätestens 8 Wochen nachher

  • Förderhöhe: 4 € pro Tag und Teilnehmer/Betreuer
  • auch für die ausländische Gruppe bei Aufenthalt im Landkreis
  • Maximal 500 € pro Antrag

Download Richtlinien und Formulare

Jugendpolitische Maßnahmen
  • Förderung der Erziehung zu verantwortungsvollen, emanzipierten und politisch mündigen Bürgern, Beispiele: Jugendparlamente, Jugendforen, Beteiligungsprojekte in der Jugendarbeit, Projekte/Veranstaltungen zu Wahlen, Rechtsextremismus, Demokratieverhalten
  • auch die Gemeinden sind antragsberechtigt
  • Defizitbezuschussung, max. 500 € je Antrag
  • Antrag formlos, spätestens 8 Wochen vorher
  • Verwendungsnachweis spätestens 8 Wochen nachher

Download Richtlinien

Großveranstaltungen
  • mindestens 150 Teilnehmer
  • Mindestdauer sechs Stunden
  • Vorantrag formlos spätestens 3 Monate vorher
  • Veranstaltungsbericht: spätestens 8 Wochen nach Durchführung
  • Höchstsatz je Veranstaltung 500.- €

Download Richtlinien

Grundförderung

Die Höhe der Förderung richtet sich nach der Anzahl der beim KJR gemeldeten Jugendleiter, der Anzahl der Anträge und der zur Verfügung stehenden Mittel. Sie setzt sich zusammen aus einem festem Sockelbetrag und einem variablen Betrag entsprechend der Anzahl der gemeldeten Jugendleiter die im Besitz einer gültigen Jugendleitercard (JuLeiCa) sind. Der Sockelbetrag und der variable Betrag betragen jeweils 50% des bereitgestellten Gesamtzuschusses.

  • Grundförderung ersetzt Materialzuschuss
  • Zuschuss, damit der Verband/Verein seine Aufgaben erfüllen kann
  • Zuschuss kann auch für Anschaffungen verwendet werden
  • Juleica ist wichtig
  • Verband/Verein meldet Jugendleiter an KJR
  • Antragsfrist: 31. Oktober

Download Richtlinien und Formulare

Hinweis: Das Formular Jugendleiterliste kann gleichzeitig auch für die Kostenpauschale „Jugendleiterförderung“ verwendet werden.

Kostenpauschale „Jugendleiterförderung“

Die Kostenpauschale können alle Jugendleiter der Jugendorganisationen, die Mitglied beim KJR Garmisch-Partenkirchen sind und von anerkannten freien Trägern der Jugendarbeit beantragen. Ein Sammelantrag durch die Jugendorganisationen ist möglich.

  • Antragsfrist: 31. Oktober
  • Verband/Verein meldet Jugendleiter an KJR
  • Jugendleiter stellt Antrag oder Verband/Verein stellt Antrag
  • Juleica ist wichtig
  • bis zu 60 € je Jugendleiter
  • Überweisung direkt an den Jugendleiter

Download Richtlinien und Formulare

Hinweis: Das Formular Jugendleiterliste kann gleichzeitig auch für die Antragstellung der Grundförderung verwendet werden.

Förderung von Beiträgen zur Teilnahme am sozialen und kulturellen Leben

Viele der jungen Menschen, die in den letzten Jahren aufgrund von Krieg und Vertreibung in den Landkreis gezogen sind, möchten sich gerne mit ihren Fähigkeiten und Interessen einbringen und aktiv am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Einige haben hier schon den Weg in einen der zahlreichen Vereine im Landkreis gefunden. Doch nicht für alle jungen Menschen ist der Vereinsbeitrag erschwinglich.

Um dem entgegenzuwirken und eine gelingende Integration zu unterstützen, hat der Kreisjugendring nun ein Förderprogramm ins Leben gerufen, mit dem jungen Menschen die Teilnahme am sozialen und kulturellen Leben im Landkreis Garmisch-Partenkirchen ermöglicht werden soll.

Förderberechtigt sind alle jungen Menschen im Alter zwischen 18 und 27 Jahren, die einen Anspruch auf Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz haben. Gefördert werden Maßnahmen, die es den jungen Erwachsenen ermöglichen, in Vereins- und Gemeinschaftsstrukturen mitzumachen, sich zu engagieren und in Kontakt mit Gleichaltrigen zu kommen. Konkret können das Mitgliedsbeiträge aus den Bereichen Sport, Spiel, Kultur und Geselligkeit, Unterricht in künstlerischen Fächern oder die Teilnahme an Freizeiten sein.

Die Förderung erfolgt individuell nach Bedarf und ist auf 150 Euro pro Jahr begrenzt.

Für Fragen steht Ihnen Franziska Riederer unter der Telefonnummer 08821 752195 gerne zur Verfügung.

Download Richtlinien und Formulare